Retten, Löschen, Bergen, Schützen; so lassen sich die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr in Kürze zusammenfassen. Im Gemeindegebiet von Kißlegg übernehmen drei Einsatzgruppen mit 109 aktiven Feuerwehrleuten diese Aufgaben – und das rund um die Uhr und mit hohem persönlichen Einsatz. Bei der mittlerweile 155 Jahre alten Kißlegger Hilfsorganisation hat die Rettung allerhöchste Priorität.

„Der beste Einsatz ist der, der nicht stattfindet“, betont Andreas Wiltsche, der seit fünf Jahren der Kommandant der Kißlegger Gesamtwehr ist. Jedes Jahr steigt die Anzahl der Einsätze nach seinen Worten an. „80 Einsätze waren in den letzten Jahren normal, darunter selten.“ Brände sind insgesamt rückläufig.

Lag früher die Verteilung der Einsätze auf zwei Dritteln Feuer, ein Drittel technische Hilfeleistung, ist es heute umgekehrt. „Wir merken auch den Klimawandel“, ist sich der Kommandant sicher. Die Zahl der Einsätzenach Unwettern – sei es Sturm, Starkregen oder Hochwasser – hat zugenommen.
Die Freiwillige Feuerwehr steht für Kameradschaft, Zusammenhalt und Teamwork. „Ohne die kann keine Feuerwehr existieren. Gerade im Einsatz muss sich jedes Truppmitglied aufeinander verlassen können“, sagt Kommandant Wiltsche und fährt fort:
„Unser Ehrenamt ist dabei nicht mit einer normalen Vereinsarbeit vergleichbar. „Als Feuerwehrmitglied geht es darum, anderen zu helfen und sich gesellschaftlich zu engagieren – jederzeit, rund um die Uhr. Das ist für viele von uns erfüllend.“

Doch die Motivation das zu tun, kann noch so hoch sein. Sie ist in der heutigen Zeit gar nicht mehr so einfach umsetzbar. „Viele unserer Feuerwehrler arbeiten auswärts. Die können tagsüber zu einem Einsatz im Gemeindegebiet nicht einfach gefahren kommen.“ Deshalb wünschen sich die Kißlegger auch Männer oder Frauen, die im Gemeindegebiet arbeiten und bereit sind, tagsüber im Einsatzfall mit den Kameraden der Kißlegger Abteilungen auszurücken. Wer Feuerwehrler ist oder sich für einen Einsatz in Kißlegg ausbilden lassen möchte, kann sich per Email melden: feuerwehr@kisslegg.de