Ölspur

Alarmierungszeit:
05.05.2017 - 12:19 Uhr
Fahrzeuge:
VGW, RW 2, MTW 1
Einsatzleiter:
Kommandant
Nach Unterhorgen wurde die Feuerwehr Kißlegg zu einer größeren Ölspur gerufen.
Ein Hydraulikschlauch eines Radladers platzte, wodurch große Mengen Öl ausliefen. Das Öl spritzte an eine Hausfassade, auf einen dort geparkte PKW und verteilte sich großflächig auf der Straße sowie auf einem Grundstück.

Das ebenfalls am Einsatz beteiligte Umweltamt veranlasste das teilweise Abtragen von verunreinigtem Erdreich. Die Feuerwehr Kißlegg unterstützte diese Arbeiten und nahm das ausgelaufene Öl mittels Ölbinder auf.
zurück