Brand auf Baustelle

Alarmierungszeit:
02.11.2017 - 22:36 Uhr
Fahrzeuge:
VGW, TLF, RW 2, LF 16/12, TSF, SW 2000, MTW 2
Einsatzleiter:
Kommandant
Am späten Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Kißlegg zum Brand auf einer Baustelle in der Zeppelinstraße gerufen.
Die Holzfaserdämmplatten an einem Teil der Fassade standen in Flammen und konnten von der angerückten kißlegger rasch abgelöscht werden. Die Flammen durchschlugen jedoch eine an der Fassade montierte Überdachung, die mit Bitumenbahnen verschweißt wurde und ebenfalls Feuer fing.
Ein Trupp gelangte mit Hilfe einer Steckleiter auf die Überdachung und konnte dort die Brandbekämpfung erfolgreich weiterführen.
Zum Ablöschen von möglichen Glutnestern wurden die Holzfaserdämmplatten entfernt und die Gefache des Holzständerbauwerks ausgeräumt und abgelöscht.

Neben der Feuerwehr Kißlegg waren die Johanniter-Unfall-Hilfe sowie die Polizei und Kriminalpolizei im Einsatz.
zurück