Aufgerissener Dieseltank

Alarmierungszeit:
30.07.2018 - 10:43 Uhr
Fahrzeuge:
VGW, LF 16/12, RW 2, MTW 2
Einsatzleiter:
Kommandant
An der Autobahnauffahrt Kißlegg-Leutkirch verlor ein LKW aufgrund eines Risses im Tank größere Mengen an Dieselkraftstoff.  Bei Ankunft der Einsatzkräfte traten bereits ca. 100L aus dem Tank aus.

Eine Plane und mehrere Auffangbehälter verhinderten ein weiteres Eindringen des Kraftstoffes in das Erdreich, parallel wurde das Verbindungsventil von den beiden Tanks geschlossen.

Mit der Gefahrgutumfüllpumpe konnte der restliche Dieselkraftstoff aus dem Tank gepumpt werden.

Das kontaminierte Erdreich wurde abgetragen und fachgerecht entsorgt.
zurück