Angebranntes Essen in Wohnung

Alarmierungszeit:
21.07.2018 - 12:01 Uhr
Fahrzeuge:
VGW, LF 16/12, TLF, TSF
Einsatzleiter:
Kommandant
Angebranntes Essen im 4. Obergeschoss sorgte am Samstag für ein größeres Aufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst.
Gemeldet wurde ein Zimmerbrand im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses, welcher sich nach der ersten Erkundung nicht bestätigte, lediglich eine starke Verrauchung konnte festgestellt werden. Das angebrannte Essen auf Herd löste die Rauchwarnmelder innerhalb der Wohnung, sowie im Treppenhaus aus.

Ein Trupp unter Atemschutz rückte mit Kleinlöschgerät in die Wohnung vor und löschte das Brandgut ab, parallel dazu wurde mittels der Schiebeleiter ein zweiter Rettungsweg geschaffen. Eine Druckbelüftung sorgte für die Entrauchung der Wohnung und des Treppenhauses.

Die nicht verletzte Bewohnerin befand sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte auf dem Balkon, wurde von der Feuerwehr betreut und konnte anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden.

Die ebenfalls mit einem Löschzug alarmierte Feuerwehr Wangen konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Neben den Feuerwehren Kißlegg und Wangen waren ebenfalls die Johanniter und die Polizei am Einsatz beteiligt.
zurück