Verkehrsunfall L265

Alarmierungszeit:
13.10.2018 - 14:07 Uhr
Fahrzeuge:
VGW, LF 16/12, RW 2, MTW 2
Einsatzleiter:
Kommandant
Am Samstagmittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad auf der L265 Höhe der Grastrocknung. Der PKW-Lenker übersah vermutlich den auf der L265 in Richtung Waltershofen fahrenden Motorradfahrer, scherte in die Landstraße ein was zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge führte.
Der Motorradfahrer prallte in die Fahrertüre des PKW, wodurch der Fahrzeuglenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Beide am Unfall beteiligten Personen wurden durch den Aufprall schwer verletzt.
Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber aus der Schweiz in ein Krankenhaus transportiert.

In Absprache mit dem Notarzt wurde eine Rettungsöffnung am Fahrzeug mit Hilfe des hydraulischen Rettungssatzes des VGW geschaffen. Parallel hierzu brachte die Besatzung des RW2 einen zweiten Rettungssatz in Stellung, außerdem stellte die Mannschaft des LF16/12 den Brandschutz sicher.
Nachdem die eingeklemmte Person in Zusammenarbeit mit Notarzt und Rettungsdienst befreit werden konnte, wurden ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen, die Fahrbahn gereinigt und die verunfallten Fahrzeuge bei Seite geschafft.

Neben der Feuerwehr Kißlegg waren ebenfalls drei Rettungswagen, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber sowie die Polizei am Einsatz beteiligt.


(Bildquelle: http://www.new-facts.eu/kisslegg-zaisenhofen-motorfahrer-prallt-in-pkw-zwei-schwerverletzte-296173.html)
zurück