Alarmierungszeit:
16. Februar 2020 – 5:33 Uhr
Fahrzeuge:
Einsatzleiter:
Stellv. Kommandant

Zum Brand eines freistehenden Schuppens wurde die Feuerwehr Kißlegg in den frühen Morgenstunden des 16.2.2020 alarmiert. Bereits auf der Anfahrt nach Menzlings war der Feuerschein des in voller Ausdehnung brennenden Geräteschuppens sichtbar. Am Einsatzort wurde umgehend die Wasserversorgen aus dem öffentlichen Hydrantennetz hergestellt. Drei Trupps unter Atemschutzgeräten wurden mit C-Rohren zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Nach einer Stunde konnte „Feuer schwarz“ gemeldet werden, wenngleich die Nachlöscharbeiten eine weiter Stunde beanspruchten.

Außer den Einsatzkräfte der Feuerwehr Kißlegg waren drei Einsatzkräfte der Johanniter Unfallhilfe zur Absicherung der Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle.