Fahrzeuge

Vorausgerätewagen VGW

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 1/50

Hersteller: Volkswagen AG

Baujahr: 2003

Besatzung: 5 Mann

Leistung: 135 PS

Antrieb: Straßenantrieb mit Allrad

Der Vorausgerätewagen rückt bei technischen Hilfeleistungseinsätzen aus. Ausgerüstet mit hydraulischem Rettungssatz, HighCafs-Löscher und sonstigem Werkzeug ist das wendige Fahrzeug für Verkehrsunfälle bestens geeignet.
Außerdem kann im hinteren Teil des Fahrzeugs eine Einsatzleitung aufgebaut werden mit Tisch, Funkgeräten, Telefon und sämtlichen Kartenmaterial von Kißlegg.
Als Kommandowagen rückt dieses Fahrzeug zu jedem Einsatz aus.

Löschgruppenfahrzeug LF16/12

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 1/44

Hersteller: Mercedes Benz AG, Aufbau Ziegler

Baujahr: 1993

Besatzung: Gruppe (1:8)

Leistung: 240 PS

Antrieb: Allrad

Löschfahrzeug zur Gebäudebrandbekämpfung und zur Förderung von Löschwasser über lange Strecken sowie zur Durchführung einfacher technischer Hilfeleistung wie z.B. einen überfluteten Keller auspumpen.
Wird ebenfalls zur Sicherung der Trinkwasserversorgung bei Katastrophenfällen eingesetzt.

Rüstwagen RW2

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 1/52

Hersteller: MAN, Aufbau Walser AT

Baujahr: 2016

Besatzung: 3 Mann

Leistung: 290 PS

Antrieb: Allrad

Der Rüstwagen ist für alle technischen Hilfeleistungen größeren Ausmaßes wie schwere Verkehrsunfälle, Personenrettung und Gefahrengutunfälle, sowie Einsätze bei denen technisches Gerät (z.B. Beleuchtung) notwendig ist, ausgerüstet.

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 1/23

Hersteller: Mercedes-Benz AG, Aufbau Rosenbaur

Baujahr: 2000

Besatzung: Staffel (1:5)

Leistung: 250 PS

Antrieb: Allrad

Löschfahrzeug zur Brandbekämpfung von Gebäudebränden und bei Verkehrsunfällen.
Wird bei Katastrophenfällen zur Sicherung der Trinkwasserversorgung eingesetz.

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 1/47

Hersteller: Volkswagen AG

Baujahr: 1998

Besatzung: Staffel (1:5)

Antrieb: Allrad

Wasserstellenfahrzeug, bei größeren Bränden zur Unterstützung der Wasserversorgung über weitere Strecken.

Schlauchwagen SW2000

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 1/63

Hersteller: Iveco Magirus

Baujahr: 2000

Besatzung: 3 Mann

Antrieb: Allrad

Fahrzeug zum Aufbau der Löschwasserförderung über weite Strecken. Kommt wie das TSF bei größeren Bränden zum Einsatz, meist auf dem Land, wo die Wasserstelle entfernt der Brandstelle ist. Es verfügt über eine Schlauchlänge von 2000m.

Mannschaftstransportwagen MTW1

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 1/19-1

Hersteller: Volkswagen AG

Baujahr: 2005

Besatzung: 8 Mann

Leistung: 102 PS

Antrieb: Straßenantrieb

Dieses Fahrzeug dient zum Transport der Mannschaft oder kleiner Gegenstände, wie z.B. nasse Schläuche.

Mannschaftstransportwagen MTW2

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 1/19-2

Hersteller: Volkswagen AG

Besatzung: 9 Mann

Leistung: 90 PS

Antrieb: Straßenantrieb

Dieses Fahrzeug dient zum Transport der Mannschaft oder kleiner Gegenstände, wie z.B. nasse Schläuche.

Abteilung Immenried

Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W)

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 2/48

Hersteller: Mercedes Benz AG, Aufbau Ziegler

Baujahr: 2007

Besatzung: Staffel (1:5)

Antrieb: Allrad

Das wasserführende Tragkraftspritzenfahrzeug (Tankinhalt 1000L) dient vorzüglich zum Erstangriff bei Brandeinsätzen. Außerdem rückt dieses Fahrzeug zu kleineren technischen Hilfeleistungseinsätzen aus.

Abteilung Waltershofen

Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W)

Funk-Rufname: Florian Kißlegg 3/48

Hersteller: Mercedes Benz AG, Aufbau Ziegler

Baujahr: 2007

Besatzung: Staffel (1:5)

Antrieb: Allrad

Das wasserführende Tragkraftspritzenfahrzeug (Tankinhalt 1000L) dient vorzüglich zum Erstangriff bei Brandeinsätzen. Durch Eigenleistung wurde von den Kameraden aus Waltershofen eine Box mit Sturmholz-Ausrüstung gebaut, die anstelle der TS-8 in den Schlitten eingeschoben werden kann.
Außerdem rückt dieses Fahrzeug zu kleineren technischen Hilfeleistungseinsätzen aus.

Oldtimer

Löschgruppenfahrzeug LF8

Hersteller: Opel-Blitz

Unser Oldtimer mit dem wir zu verschiedenen Treffen und Feuerwehrveranstaltungen des Landkreises fahren. Ein Prachtstück der Marke Opel-Blitz, das im Jahr 2011 komplett durch Eigenarbeit restauriert wurde.